HUDDA CHUKRI

Nach ihrer Schneiderlehre studierte Hudda Chukri Modedesign an der Hochschule für Gestaltung und Design in Pforzheim. Während und nach ihrem Studium, war sie als freie Kostümbildassistentin beim SWR für diverse Filmproduktionen tätig. 2008 wurde sie vom Geothe Institut nach Kairo eingeladen, wo sie eigene Videoarbeiten ausstellte und einen Workshop an der Helwan Universität leitete.
Von 2009 bis 2012 war sie am Staatstheater Stuttgart als Kostümbildassistentin (Ballett, Schauspiel) engagiert und machte die Ausstattung (Bühne und Kostüme) für mehrere Szenische Lesungen. Sie zeigte sich unter anderem verantwortlich für die Kostüme des Chorprojektes „30.September“ von Ulrich Rasche. Seit 2013 ist sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin tätig